user_mobilelogo
topfoto aktuelles
feld training

Wir sind nun in der Champagne. Hinter uns liegen einige Trainingstage, vor uns nunmehr einige Prüfungstage.

Das Terrain, in dem wir die letzten Tage unser Training (l'entraînement) abgehalten haben, ist weitläufig, durchsetzt mit Luzernen- und Weizenfeldern, aber auch mit Ackerflächen auf denen das erste zarte Grün keimt.

champagne

Doch nicht die Größe des Reviers ist entscheidend, ob die Hunde Rebhühner finden können, sondern vielmehr das Wetter – kaum zeigt sich die Sonne, so taucht auch wundersamerweise das Federwild auf, das man bei schlechtem Wetter so gut wie gar nicht zu Gesicht bekommt. Wir hatten in der Trainingswoche durchmischtes Wetter: von strahlendem Sonnenschein bis hin zu dicken Regengüssen war alles dabei. Die Ausbeute - sprich, wie häufig die Hunde tatsächlich Rebhühner finden und vorstehen konnten - ist daher im Rückblick überschaubar.

  • champagne-3302
  • champagne-3361
  • champagne-3367
  • champagne-3415
  • champagne-3431
  • champagne-3470
  • champagne-3560
  • champagne-3569

Meine Arbeits-Hunde (Ayla, Maybe, Akira, Tiia) haben dennoch von den Möglichkeiten profitiert, selbst wenn ihnen nicht täglich Kontakt zu Rebhühnern vergönnt war; sie wissen alle, warum sie auf dem Feld unterwegs sind. Darci ist immer mit dabei und darf sich als 'Rentnerin' alles in Ruhe betrachten.

Ayla

working gundogs dakota

Eine Rennsemmel ohnegleichen, mit hoher Rasanz und schönem Sprung. Zeigt mittlerweile eine systematische Suche und lässt sich in die gewünschte Richtung dirigieren. Die junge Irish Setter Hündin bringt von Haus aus eine sehr hohe Bewegungs- und Lauffreude mit, die auf großen Flächen wie hier in Frankreich notwendig sind, um Rebhühner zu finden.

Sie hat auch verstanden, dass auf den Feldern gelegentlich auch Federwild sitzt, was überaus interessant ist. Allerdings schafft sie es noch nicht, ihre Nase und ihre Geschwindigkeit in Einklang zu bringen, so dass sie die Rebhühner regelmäßig mit Elan und eifrigem Schnüffeln herdrückt, anstatt sie vorzustehen. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass sie bei entsprechendem stetigen und weiteren Training doch noch die Bremse findet und zum Vorstehen kommen wird, da ich sie bei bestimmten Gelegenheiten schon vorstehen sah.


Maybe

maybe des quasars

Diese Gordon Setter Hündin ist hier in Frankreich zweifelsohne zu Hause – als ob ihr Instinkt ihr sagen würde, dass sie hier geboren wurde und dass in der Feldarbeit ihre Bestimmung liegt: May zeigt große, weite Suchenschleifen mit unglaublicher Dynamik und Energie. Nach den vergangenen Trainingstagen hat sie nun auch begriffen, dass sie die Rebhühner, die sie vorsteht, nicht hetzen darf. Leider bringen die Hasen, die hier und da ihren Weg kreuzen, das Gordon Mädchen aus dem Konzept und sie überlegt jedes Mal aufs Neue, ob sie sie verfolgen soll. Ich kann nur hoffen, dass auf den bevorstehenden Prüfungen nicht gar so viele unterwegs sind.


Akira

field artists akira

Eine ‚Bank‘ sie man so schön sagt: die Zuverlässigkeit in Person. Geht weite Wege, ist dabei fast immer unglaublich systematisch, lässt keine Ecke des Feldes aus. Zeigt ihren Jagdverstand, indem sie auch gründlich Kanten, Hecken und windgeschützte Ecken kontrolliert – da sitzt ja bei schlechtem Wetter und kaltem Wind ganz gern das ein oder andere Rebhuhn. Wenn man etwas bei dieser Gordon Setter Hündin monieren müsste, so wäre es, dass sie gern vorliegt, statt vorzustehen. Akira ist für die kommenden Prüfungstage im FT couple gemeldet und ich würde es dieser Hündin wünschen, dass ihre Qualitäten (Suchen, Finden, Vorstehen, Sekundieren) belohnt werden.


Tiia

puronperän tiia

Mein Gordon Mädchen wird bald 8 Jahre alt. Das merkt man ihr mittlerweile im Feld auch an, sind doch die Weg nicht mehr so weit, bzw. die Energie reicht für einen langen Suchengang nicht mehr unendlich. Nichts desto trotz ist ihr Eifer, zu Arbeiten, ungebrochen. So darf Tiia dann auch als Sparringspartner in den Gängen mitlaufen. Ihr gelingen Vorstehpunkte an Rebhühnern, den sie souverän absolviert. Tiia läuft keine Prüfungen – sie darf hier Spaß an der Feldarbeit haben.


Sie erreichen mich ...


telefonisch oder per eMail

Lidija Vida   |   Brückenstr. 17   |   35305 Grünberg

Tel 06401-960667   |  per eMail

und finden mich auch auf

facebook | youtube