user_mobilelogo
topfoto aktuelles
2021 11 02 1369 2

Am vergangenen Wochenende zog es mich in den Nordosten Frankreichs - wie üblich, der Hunde wegen.

Seit vielen Jahren finden im Herbst im Elsass Prüfungen für Setter und Pointer statt, an denen zahlreiche ambitionierte Amateure aus verschiedenen Ländern teilnehmen. Diese Prüfungen runden sehr häufig die Prüfungssaison eines Jahres ab und sind u.a. auch ein willkommener Anlass, Gleichgesinnte zu treffen.

So auch in diesem Jahr. Vom 28.-31. Oktober 2021 veranstaltete der Verein Pointer und Setter Schweiz Herbstprüfungen, an denen Hundeführer aus Frankreich, Schweiz, Österreich, Tschechien, Deutschland, Dänemark und sogar aus Schweden teilnahmen. Die Hundeführer verteilten sich auf 3 Gruppen Solo und 2 Gruppen Couple mit Settern aller Coleur (Irish, English, Gordon, Red an White) und Pointern.

2021 10 30 092935

Das Revier ist klein strukturiert, von Wiesen beherrscht und von Maisanbau durchsetzt. In diesem Jahr war letzterer noch nicht abgeerntet, was sich als zusätzliche Schwierigkeit erwies, denn das Wild (Fasane und Rebhühner) verzog sich dort hinein und war dadurch für die Hunde, die ja das offene Gelände durchsuchten, nicht auffindbar.

revier elsass

Ich habe mit meiner May im Couple und mit PeeWee im Solo an zwei Prüfungstagen teilgenommen - letztere ist eine Gordon Setter Hündin, die die vergangenen zwei Monate zu Trainingszwecken bei uns verbracht hat.

Leider hat es bei PeeWee an beiden Tagen mit einer Platzierung nicht geklappt. Am ersten Tag fand sie kein Wild - Eliminé. Am zweiten Tag startete sie recht vielversprechend, lief dann Ende der Freiminute auf Rebhühner auf, die nach hinten abstrichen. Das konnte die noch junge Hündin einfach nicht vergessen und orientierte sich mit ihrer Suche dauerhaft nach hinten - Eliminé

2021 11 30

Maybe startete am ersten Tag mit einen Pointer. Diesem verweigerte sie das Sekundieren - Eliminé.
Am zweiten Tag war ihr Partner erneut ein Pointer. Im fast kniehoher Zwischenfrucht gelang meiner Gordon Hündin ein sehr schöner Vorstehpunkt an Rebhühnern. Die anschließende Suche war weiträumig und sehr passioniert. Insgesamt präsentierte sich May vorzüglich und erhielt von den beiden Richtern ein 1. Exc mit CACT. Aufgrund des Resultates war sie für die Barrage (das Stechen um das CACIT) qualifiziert, welches sie leider versiebte, weil sie nach hinten drehte, um in den Maisstoppeln Wild zu suchen, statt im zugewiesenen Gelände. "Mauvause présentation" urteilte der Richter - das sagt alles :(

Maybe des Quasars, 31.10.2021 FT couple - 1. Exc, CACT
2021 10 31 141206

Insgesamt war es ein reizvoller Ausflug über die Landesgrenze hinweg mit einem schönen Ergebnis und dem netten Nebeneffekt, Leute wieder zu treffen, die man schon lange nicht mehr gesehen hat.

  • 2021-11-02-1272
  • 2021-11-02-1283
  • 2021-11-02-1287
  • 2021-11-02-1295
  • 2021-11-02-1303
  • 2021-11-02-1304
  • 2021-11-02-1316
  • 2021-11-02-1326
  • 2021-11-02-1331
  • 2021-11-02-1333
  • 2021-11-02-1375
  • 2021-11-02-1376

Ein besonderes Highlight waren für mich die spektakulären Farben beim Sonnenaufgang am frühen Morgen. Ein Motiv, an dem ich fotografisch einfach nicht vorbeigehen konnte.

sonnenaufgangsonnenaufgang


Sie erreichen mich ...


telefonisch oder per eMail

Lidija Vida   |   Brückenstr. 17   |   35305 Grünberg

Tel 06401-960667   |  per eMail

und finden mich auch auf

facebook | youtube